Workshops

PEP® gegen Flugangst

Warum Klopfen und warum mit PEP®?

 

Jeder, der Flugangst schon mal erlebt hat kennt das: Gefühle wie Stress, Angst, Überforderung oder Hilflosigkeit kommen sofort auf, wenn man ein Flugzeug betritt oder sogar wenn man nur daran denkt, demnächst fliegen zu müssen. Diese Gefühle bestehen zu einem großen Teil aus Körperwahrnehmung. Man spürt sofort, wo diese Emotionen im Körper sitzen. Aus diesem Grund ist es nicht nur logisch, sondern auch hochwirksam, den Körper bei der Veränderung von parafunktionalen Emotionen miteinzubeziehen.

 

Dr. med. Michael Bohne ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und der Begründer der Prozess- und Embodimentfokussierten Psychologie (PEP®), die eine hochwirksame Möglichkeit bietet, bedrückende Denk-, Fühl- und Verhaltensmuster zu verändern. PEP® beeinflusst neuronale Netzwerke mittels bifokal-multisensorischer Interventionen (BMSI).

 

In PEP® wird durch das Klopfen von bestimmten Punkten auf dem Handrücken und im Gesicht ein haptischer Stimulus gesetzt, der direkt auf das limbische System in unserem Gehirn wirkt.

In diesem Workshop lernen Sie, wie man PEP® selbst anwendet und haben so immer ein hochwirksames Werkzeug bei sich, damit Sie Ihren nächsten Flug genießen können!

 

Leitung: Mag. Ivana Gloger - Klinische- & Gesundheitspsychologin, Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie) und

Mag. Ulla Augl-Schatzl, MBA - Executive & Personal Coach, Psychologische Beraterin - beide zertifiziert nach der Fortbildung PEP®

 

Ort: Kraftwandler Executive & Personal Coaching,  Sonnhubergasse 2, 4060 Leonding

Termine: 8. Oktober 2019 17:00-19:00 sowie 26. November 2019 17:00-19:00

Frequenz: Zwei aufeinanderfolgende Gruppentermine; individuelle Einzeltermine Pro Termin jeweils zwei Einheiten á 50 Minuten, Einzelcoaching max. 2 EH Maximal 12 Personen

Setting: Geschlossene Gruppe sowie individuelles Einzelcoaching

Kosten: € 450 pro Person

Methode: PEP® nach Dr. Michael Bohne

Anmeldung: office@kraftwandler.at

Download Ausschreibung: https://www.kraftwandler.at/wp-content/uploads/2019/08/Mit-PEP-gegen-Flugangst-Herbst.pdf

 

Weitere Informationen: 

Mag. Ivana Gloger 0680/3223622 und

Mag. Ulla Augl-Schatzl, MBA 0668/8621848

 

Anmeldefrist: 4. Oktober 2019

Stornobedingungen: Bis 4. Oktober 2019 kostenfrei stornierbar, danach werden 100% der Workshopkosten berechnet.

PEP® gegen Flugangst

Warum Klopfen und warum mit PEP®?

 

Jeder, der Flugangst schon mal erlebt hat kennt das: Gefühle wie Stress, Angst, Überforderung oder Hilflosigkeit kommen sofort auf, wenn man ein Flugzeug betritt oder sogar wenn man nur daran denkt, demnächst fliegen zu müssen. Diese Gefühle bestehen zu einem großen Teil aus Körperwahrnehmung. Man spürt sofort, wo diese Emotionen im Körper sitzen. Aus diesem Grund ist es nicht nur logisch, sondern auch hochwirksam, den Körper bei der Veränderung von parafunktionalen Emotionen miteinzubeziehen.

 

Dr. med. Michael Bohne ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und der Begründer der Prozess- und Embodimentfokussierten Psychologie (PEP®), die eine hochwirksame Möglichkeit bietet, bedrückende Denk-, Fühl- und Verhaltensmuster zu verändern. PEP® beeinflusst neuronale Netzwerke mittels bifokal-multisensorischer Interventionen (BMSI).

 

In PEP® wird durch das Klopfen von bestimmten Punkten auf dem Handrücken und im Gesicht ein haptischer Stimulus gesetzt, der direkt auf das limbische System in unserem Gehirn wirkt.

In diesem Workshop lernen Sie, wie man PEP® selbst anwendet und haben so immer ein hochwirksames Werkzeug bei sich, damit Sie Ihren nächsten Flug genießen können!

 

Leitung: Mag. Ivana Gloger - Klinische- & Gesundheitspsychologin, Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie) und

Mag. Ulla Augl-Schatzl, MBA - Executive & Personal Coach, Psychologische Beraterin - beide zertifiziert nach der Fortbildung PEP®

 

Ort: Kraftwandler Executive & Personal Coaching,  Sonnhubergasse 2, 4060 Leonding

Termine: 3. Dezember 2019 17:00-19:00 sowie 7. Jänner  2020 17:00-19:00

Frequenz: Zwei aufeinanderfolgende Gruppentermine; individuelle Einzeltermine Pro Termin jeweils zwei Einheiten á 50 Minuten, Einzelcoaching max. 2 EH Maximal 12 Personen

Setting: Geschlossene Gruppe sowie individuelles Einzelcoaching

Kosten: € 450 pro Person

Methode: PEP® nach Dr. Michael Bohne

Anmeldung: office@kraftwandler.at

Download Ausschreibung: https://www.kraftwandler.at/wp-content/uploads/2019/10/MIt-PEP-gegen-Flugangst-Dezember-Jänner.pdf

 

Weitere Informationen: 

Mag. Ivana Gloger 0680/3223622 und

Mag. Ulla Augl-Schatzl, MBA 0668/8621848

 

Anmeldefrist: 30. November 2019

Stornobedingungen: Bis 30. November 2019 kostenfrei stornierbar, danach werden 100% der Workshopkosten berechnet.

PEP®  Workshop Herbst 2019

 

Warum Klopfen und warum mit PEP®?

 

Gefühle wie Stress, Angst, Überforderung oder Hilflosigkeit bestehen zu einem großen Teil aus Körperwahrnehmung. Man spürt sofort, wo diese Emotionen im Körper sitzen. Aus diesem Grund ist es nicht nur logisch, sondern auch hochwirksam, den Körper bei der Veränderung von parafunktionalen Emotionen miteinzubeziehen.

 

Dr. med. Michael Bohne ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und der Begründer der Prozess- und Embodimentfokussierten Psychologie (PEP®), die eine hochwirksame Möglichkeit bietet, bedrückende Denk-, Fühl- und Verhaltensmuster zu verändern. PEP® beeinflusst neuronale Netzwerke mittels bifokal-multisensorischer Interventionen (BMSI).

 

In PEP® wird durch das Klopfen von bestimmten Punkten auf dem Handrücken und im Gesicht ein haptischer Stimulus gesetzt, der direkt auf das limbische System in unserem Gehirn wirkt.

 

In diesem Workshop lernen Sie, wie man PEP® selbst anwendet und haben so immer ein wirksames Tool bei sich!

 

Leitung: Mag. Ivana Gloger - Klinische- & Gesundheitspsychologin, Ernährungspsychologin und Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie) und Mag. Ulla Augl-Schatzl, MBA - Executive & Personal Coach, Psychologische BeraterIn - beide in Fortbildung PEP® (nach Dr. Bohne).

 

Ort: Praxis Linz oder Leonding – wird noch bekannt gegeben

Termine: 2. Oktober 2019 17:00-19:00 sowie 6. November 2019 17:00-19:00

Frequenz: Zwei aufeinander aufbauende Termine

Dauer: Pro Termin jeweils zwei Einheiten á 50 Minuten

Teilnehmer: Maximal 12 Personen

Gruppenform: Geschlossen und befristet (2 Termine), dazwischen und danach ist eine individuelle Einzelberatung (kostenpflichtig) möglich.

Kosten:  € 115 pro Person

Methode: PEP® Prozess-und Embodimentfokussierte Psychologie nach Dr. Michael Bohne

Download Ausschreibung: https://www.kraftwandler.at/wp-content/uploads/2019/08/PEP-Workshop-Ankündigung-Herbst-2019.pdf

Anmeldefrist: 30. September 2019 Stornobedingungen: Bis 30. September kostenfrei stornierbar,  ab 1. Oktober 2019 werden 100% der Workshopkosten berechnet.

 

Anmeldung und weitere Informationen bei Frau Mag. Ivana Gloger 0680/3223622 unter Mag. Ulla Augl-Schatzl, MBA unter 0668/8621848.

 

 

 

PEP® Selbstwert-Workshop 2019

 

Warum Klopfen und warum mit PEP®?

 

Gefühle wie Stress, Angst, Überforderung oder Hilflosigkeit bestehen zu einem großen Teil aus Körperwahrnehmung. Man spürt sofort, wo diese Emotionen im Körper sitzen. Aus diesem Grund ist es nicht nur logisch, sondern auch hochwirksam, den Körper bei der Veränderung von parafunktionalen Emotionen miteinzubeziehen.

 

Dr. med. Michael Bohne ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und der Begründer der Prozess- und Embodimentfokussierten Psychologie (PEP®), die eine hochwirksame Möglichkeit bietet, bedrückende Denk-, Fühl- und Verhaltensmuster zu verändern. PEP® beeinflusst neuronale Netzwerke mittels bifokal-multisensorischer Interventionen (BMSI).

 

In PEP® wird durch das Klopfen von bestimmten Punkten auf dem Handrücken und im Gesicht ein haptischer Stimulus gesetzt, der direkt auf das limbische System in unserem Gehirn wirkt.

 

Dieser Workshop baut auf Teil I und II auf und widmet sich dem Thema Selbstwert!

 

Leitung: Mag. Ivana Gloger - Klinische- & Gesundheitspsychologin, Ernährungspsychologin und Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie) und Mag. Ulla Augl-Schatzl, MBA - Executive & Personal Coach, Psychologische BeraterIn - beide in Fortbildung PEP® (nach Dr. Bohne).

 

Ort: Praxis Linz oder Leonding, wird noch bekanntgegeben

Termin: 11. Dezember 2019 17:00-19:00

Frequenz: Einmaliger Termin

Dauer: Zwei Einheiten á 50 Minuten

Teilnehmer: Maximal 12 Personen

Gruppenform: Geschlossen, danach ist eine individuelle Einzelberatung (kostenpflichtig) möglich.

Kosten:  € 65 pro Person

Methode: PEP® Prozess-und Embodimentfokussierte Psychologie nach Dr. Michael Bohne

Download Ausschreibung: https://www.kraftwandler.at/wp-content/uploads/2019/08/PEP-Selbstwert-Workshop.pdf

Anmeldefrist: 2. Dezember 2019

Stronobedingungen: Bis 2. Dezember 2019 kostenfrei stornierbar, ab 3. Dezember werden 50% der Workshopkosten und ab 10. Dezember 2019 werden 100% der Workshopkosten berechnet.

 

Anmeldung und weitere Informationen bei Frau Mag. Ivana Gloger 0680/3223622 unter Mag. Ulla Augl-Schatzl, MBA unter 0668/8621848.

 

 

 

 

PEP®  Workshop Dezember - Jänner  

 

Warum Klopfen und warum mit PEP®?

 

Gefühle wie Stress, Angst, Überforderung oder Hilflosigkeit bestehen zu einem großen Teil aus Körperwahrnehmung. Man spürt sofort, wo diese Emotionen im Körper sitzen. Aus diesem Grund ist es nicht nur logisch, sondern auch hochwirksam, den Körper bei der Veränderung von parafunktionalen Emotionen miteinzubeziehen.

 

Dr. med. Michael Bohne ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und der Begründer der Prozess- und Embodimentfokussierten Psychologie (PEP®), die eine hochwirksame Möglichkeit bietet, bedrückende Denk-, Fühl- und Verhaltensmuster zu verändern. PEP® beeinflusst neuronale Netzwerke mittels bifokal-multisensorischer Interventionen (BMSI).

 

In PEP® wird durch das Klopfen von bestimmten Punkten auf dem Handrücken und im Gesicht ein haptischer Stimulus gesetzt, der direkt auf das limbische System in unserem Gehirn wirkt.

 

In diesem Workshop lernen Sie, wie man PEP® selbst anwendet und haben so immer ein wirksames Tool bei sich!

 

Leitung: Mag. Ivana Gloger - Klinische- & Gesundheitspsychologin, Ernährungspsychologin und Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie) und Mag. Ulla Augl-Schatzl, MBA - Executive & Personal Coach, Psychologische BeraterIn - beide in Fortbildung PEP® (nach Dr. Bohne).

 

Ort: Praxis Linz oder Leonding – wird noch bekannt gegeben

Termine:  10. Dezember 2019 17:00-19:00 sowie 21. Jänner 2020 17:00-19:00

Frequenz: Zwei aufeinander aufbauende Termine

Dauer: Pro Termin jeweils zwei Einheiten á 50 Minuten

Teilnehmer: Maximal 12 Personen

Gruppenform: Geschlossen und befristet (2 Termine), dazwischen und danach ist eine individuelle Einzelberatung (kostenpflichtig) möglich.

Kosten:  € 115 pro Person

Methode: PEP® Prozess-und Embodimentfokussierte Psychologie nach Dr. Michael Bohne

Download Ausschreibung: https://www.kraftwandler.at/wp-content/uploads/2019/09/PEP-Workshop-Ankündigung-Dez-Jan.pdf

Anmeldefrist: 5. Dezember September 2019 Stornobedingungen: Bis 5. Dezember kostenfrei stornierbar,  ab 6. Dezember 2019 werden 100% der Workshopkosten berechnet.

 

Anmeldung und weitere Informationen bei Frau Mag. Ivana Gloger 0680/3223622 unter Mag. Ulla Augl-Schatzl, MBA unter 0668/8621848.